Hypnose

Was ist Hypnose?

"Die Hypnose ist ein Verfahren, das über das Unterbewusstsein einen Zugang zur inneren Welt schafft. Die Hypnose ist kein Zauberwerk, auch wenn es Hypnotiseure in Shows manchmal so darstellen." 

Hypnose: Methode, Anwendungsgebiete, Gefahren - NetDoktor

Was ist therapeutische Hypnose?

Therapeutische Hypnose ist vielfältig einsetzbar und bewirkt ein sanftes Anschubsen des Unterbewusstseins. Im Zustand der Hypnose, auch Trance genannt, ist die Klientin/ der Klient gleichzeitig tiefenentspannt und höchst konzentriert.

Hypnose.jpg

Dieser Zustand der Hypnose fühlt sich wunderbar an und zu keiner Zeit ist man bewusstlos oder „weg“.
Man ist vollkommen wach, bekommt alles mit und ist in einem optimalen Zustand, Veränderungen im unterbewussten Denken vorzunehmen. Das ist wichtig, denn meistens sind es unterbewusste Gedanken, die uns im Alltag daran hindern, unser Verhalten oder Reaktionen auf bestimmte Reize zu verändern.

Hypnose1.jpg

Manchmal sind es sogar alte Erfahrungen, an die wir uns nicht mal erinnern können, die diese Verhaltensweisen aufrechterhalten. Durch die gezielte Kommunikation mit dem Unterbewusstsein kann man beispielsweise folgende Themen behandeln:

  • Ängste

  • Phobien

  • Übergewicht

  • Rauchen

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Trauer

  • Stress/Anspannung

  • Traumafolgen

  • und noch viele mehr!